Nostri consocii (Google, Affilinet) crustulis memorialibus utuntur. Concedis, si legere pergis.
 
 
 
top

C.Valerii Catulli Veronensis

carmina

Catull.2

An Lesbias Sperling

 

 
vorherige Seite folgende Seite

     
1 Passer, deliciae meae puellae,  Sperling, süßester Liebling meines Mädchens,
2 quicum ludere, quem in sinu tenere,  Du, mit dem sie auf ihrem Schoße spielet,
3 cui primum digitum dare appetenti  Dem sie, naht er, die Fingerspitze hinhält,
4 et acres solet incitare morsus, Den zu mutigem Biss sie neckisch aufhetzt,
5
cum desiderio meo nitenti 
Wenn es meiner so strahlend schönen Neigung
6 carum nescioquid libet iocari, Traute Scherze zu treiben in den Sinn kommt,
7 credo, ut, cum gravis acquiescet ardor, Um ein wenig sich ihren Schmerz zu lindern
8 sit solaciolum sui doloris: Und die drückende Glut auch wohl zu sänft'gen.
9 tecum ludere, sicut ipsa, possem Könnt ich so wie sie selber mit mit dir spielen
10 et tristes animi levare curas!
... 
Und erleichtern des Herzens düstere Sorgen!
...
11 tam gratumst mihi, quam ferunt puellae  Ist mir eben so lieb als einst der flinken
12 pernici aureolum fuisse malum,  Jungfrau war, wie man sagt, der goldene Apfel,
13 quod zonam soluit diu ligatam.  Der den lange verschlossnen Gürtel löste.
 
Versmaß:  Phalaeceus (Hendekasyllabus)
Übersetzung: W.S.Teuffel  
  Phalaeceus
Aufgabenvorschläge:
  1. Welchen Dienst erweist der passer seiner mit ihm spielenden Herrin?
  2. Enthält das Spiel des Mädchens mit dem Vogel (2-4) auch Elemente, die von einer Liebesszene mit einem jungen Mann gesagt sein könnten (Textbelege)?
  3. In welchem Verhältnis stehen dolor (7), gravis ardor (8) und die tristes animi curae (10) zueinander?
  4. Welchen Schluss muss man wohl auf die situative seelische Befindlichkeit des spielenden Mädchens und besonders des beobachtenden Sprechers ziehen?
  5. Versuchen Sie (zur Anregung), durch ein Dreiecksschema die Verhältnisse zu skizzieren, die zwischen Sprechendem, Angesprochenem und Besprochenem vorherrschen!
    Schema zu Catull.2
  6. Empfindet der Dichter Neid oder Missgunst gegenüber dem passer? Ist er ihm Hilfe oder Hindernis? Trennt er oder verbindet er ihn mit dem Mädchen? Welchen Wunsch spricht er vordergründig aus, welchen hegt er insgeheim?
    vordergründiger Wunsch
    insgeheimer Wunsch
    • tecum, passer, ludere, sicut ipsa, possem!
    • tecum, puella, ludere, sicut ipse, possem!
  7. Spricht der Dichter diese Verse aufgrund eines unmittelbaren Erlebens oder einer eher distanzierten Erinnerung?
  8. Der Zusammenhang der letzten drei Verse mit den Versen 1-10 ist umstritten. Worin könnte die Vergleichbarkeit zwischen dem Vögelchen der Angebeteten und dem Goldapfel der Atalante gesehen werden?
    1. Wäre es sprachlich möglich und sinnvoll, die beiden Teile so miteinander zu verbinden, dass man statt des optativen "possem" (9) den Infinitiv "posse" liest und ihn als Subjekt zu "tam gratumst mihi" versteht?
Sententiae excerptae:
1566 Carum nescioquid libet iocari.
  Es gefällt mir, einen lieben Scherz zu treiben.
  Catull.2,6
Literatur:

11 Funde
3062  Catullus, C.Valerius / Kroll, Wilhelm
C.Valerius Catullus, herausgegeben und erklärt von Wilhelm Kroll
Stuttgart, Teubner 2/1929, 3/1959
abe  |  zvab  |  look
3058  Fluck, Hans
Catull und Tibull in Auswahl bearbeitet (mit Erläuterungen)
Paderborn, Schöningh, o.J.
abe  |  zvab  |  look
3688  Fordyce, C.J.
Catullus
Oxford 196,1
abe  |  zvab  |  look
3065  Heine, Rolf
Catull. Auswahl aus den Carmina, zusammengestellt und erläutert von Rolf Heine. Interpretationen.
Frankfurt .a.M,... (Diesterweg) 4/1970
abe  |  zvab  |  look
3122  Heine, Rolf
Zum 2. und 17. Gedicht Catulls
in: Gymn.74.1967, S.318ff.
abe  |  zvab  |  look
2986  Keßler, Manfred (Hg.)
Dichtung bei den Römern. Amores - Laudes - Saturae. Grundkurs Latein
Donauwörth, Ludwig AUer, 1/1980
abe  |  zvab  |  look
2985  Richter, Alfred (Hg.)
Satura lanx. Eine Auswahl lateinischer Dichtung für die Mittel- und Oberstufe. Für den Schulgebrauch zusammengestellt und erläutert. (Phaedrus, Ovidius, Catullus, Tibullus, Sulpicia, Propertius, [Properz], Horatius [Horaz], Martialis, Petronius, Ausonius, Ennius, Pacuvius, Accius, Lucilius).
Frankfurt a.M...., Diesterweg, 2/1967
abe  |  zvab  |  look
2984  Richter, Will
Römische Dichter. Eine Auswahl für die Schule, hg. und eingeleitet. Text und Kommentar (Phaedrus, Ovidius, Catullus, Tibullus, Propertius (Properz), Martialis)
Frankfurt a.M., Hirschgraben 4/1970
abe  |  zvab  |  look
2983  Salomon, Franz (Hg.)
Auswahl aus römischer Dichtung. Mit Einleitung, Metrik und Namensverzeichnis hg. (Catullus, Tibullus, Propertius, Horatius, Lucretius)
München, G.Freytag 8/o.J.
abe  |  zvab  |  look
915  Syndikus, H.P.
Catull. Eine Interpretation. I.: Die kleinen Gedichte (1-60); II.: Die großen Gedichte (61-68); III.: Die Epigramme (69-116) [mit bibliographischem Nachtrag in Bd.III der Studienausgabe von 2001]
Darmstadt (WBG) I: 1984, 1994, 2001; II: 1990, 2001; III: 1987, 2001
abe  |  zvab  |  look
2962  Wegner, Norbert (Hg.)
Römische Dichtung : Auswahl aus Lukrez, Catullus, Vergilius, Horatius [Horaz], Tibullus, Propertius [Properz], Ovidius. Text und Anmerkungen.
Stuttgart : Klett, (Litterae Latinae ; 3.) 1984
abe  |  zvab  |  look
Inhalt
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 10 | 13 | 22 | 31 | 32 | 41 | 42 | 43 | 45 | 46 | 49 | 50 | 51 | 58 | 69 | 70 | 72 | 73 | 75 | 76 | 78 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 92 | 93 | 95 | 96 | 101 | 102 104 | 107 | 109 | Ein | Bio |
[ Homepage | Hellas 2000 | Stilistik | Latein | Latein. Lektüre | Lateinisches Wörterbuch | Lateinischer Sprachkurs | Lateinische Grammatik | Lat.Textstellen | Römische Geschichte | Griechisch | Griech. Lektüre | Griechisches Wörterbuch | Griechischer Sprachkurs | Griechische Grammatik | Griech.Textstellen | Griechische Geschichte | LandkartenBeta-Converter | Varia | Mythologie | Bibliographie | Ethik | Links | Literaturabfrage | Forum zur Homepage ]
Site-Suche:
Benutzerdefinierte Suche
bottom - /Lat/catull/catull002.php - Letzte Aktualisierung: 23.11.2017 - 13:49